Wohneinblicke & Lieblingsmonat | Ein bisschen Paris, 6x Märzglück, eine Shelfie-Liebe & einfach mal Danke mit Blüten-Pfannkuchen

MonatsBLICK  MonatsMOTTO  Gedanken  Reisen  PflanzenDEKO  Rezepte  Wohnen  GLÜCKblicke

Donnerstag, 31. März 2016





"Wie??? Schon wieder Monatsende?!"
"Wo ist denn bitte bloß der Monat geblieben?"
Der Klassiker schlechthin momentan, oder?

Und wenn es dann auch noch der liebste Lieblingsmonat ist, der nach 31 erfüllten Tagen geht?
Wären da nicht eben diese kleinen, vorfreudigen Ausblicke auf den April,
wäre ich garantiert sehr vermutlich schon etwas sentimental.

Also ja, schön war der März!
Und grob zusammengefasst schaute er so aus:


1. Highlight

Geburtstag haben in Paris


Nach der Variante "Geburtstag haben in London" im letzten Jahr,
stand nun dieses Familien-Abenteuer Anfang März auf dem Plan.
Ja, ich mag es sehr, an meinem Geburtstag mal ganz woanders zu sein.
Und so lange ich noch die Elternzeit genieße, geht das auch.
In meinem eigentlichen Job kann ich mir leider nicht mal einfach so frei nehmen ;)
Öhm...ja...und rund war der Geburtstag auch...Ist ja nur eine Zahl...




2. Highlight

Shelfies


Diese Begeisterung für Regale und deren Gestaltung
scheint bei mir von Monat zu Monat wachsen ;)
Mittlerweile "schmachte" ich "fremde" Regale nicht mehr nur an,
sondern liebe es förmlich, diese auch zu fotografieren.
So geschehen auf der IMM, der Ambiente, in diversen Lädchen in Paris
und in einem tollen Laden in meiner Heimatstadt.
Mehr dazu bald :)




Zu Hause schaut mein liebstes "Shelfie"-Fotomodell momentan so aus...





... aber es sah in diesem Monat auch u.a. so aus ...




Sagt mir bitte, dass das nicht schlimm ist, so ein "Ding mit Regalen und Shelfies" zu haben ;)
Zumindest bin ich froh, dass es ein lohnendes Motiv für die monatliche Fotoaktion "12tel-Blick" ist.





3. Highlight

Himmlische Aussichten


... auf diesen knallroten Himmel vom Balkon aus ...
Meine erste Vermutung war ja: Wie? Das Christkind backt schon wieder Kekse?
Die Theorie des großen Minis klang da wesentlich plausibler:
"Der Osterhase malt gerade seine Ostereier rot an!"
So ist das dann wohl :)




Auch toll:
... Spaziergangs-Spätnachmittagshimmel ...




... Ruhrpott-Autobahn-Romantik ...




4. Highlight

Diese entspannten Vormittage


Einfach nur innehalten, gucken, schauen, staunen und genießen,
gemeinsame Rituale pflegen,
spontan und gemütlich sein.




5. Highlight

Vielen Dank für die Blumen


Der Monat März war auffällig floral-intensiv!
Daran kann ich mich durchaus gewöhnen :)




6. Highlight

Ostern, ein Tisch, eure Worte
und Blütenpfannkuchen für alle


und einfach mal
... ~ DANKE ~ ...
Ich hatte ja schon allein beim Erstellen dieses Tisches riesige Freude.
Eines ergab das andere, vieles entstand spontan und im gedankenverlorenen Gestaltungs-Flow.
Aber dass euch der Post und meine Ideen auch so gut gefallen haben,
war definitiv das Tüpfelchen auf dem I.
Darum mag ich gerne DANKE sagen und lass euch einen fröhlich-leckeren Strauß
fluffiger Blüten-Pancakes da.
Die habe ich in dieser Form schon einmal im letzten Jahr HIER gebacken,
und jetzt, im beginnenden Frühjahr, hatte ich wieder einmal Lust drauf.




Ja, ok, der Post war inhaltlich mal wieder recht üppig ;)
So prall gefüllt wie meine Posts sind mittlerweile auch irgendwie meine Post-Titel.
Viel und vielfältigen Inhalt anschließend mit wenigen Worten zu beschreiben und anzukündigen?
Nun ja, ich arbeite dran, Bine ;)
Wobei - Muss ich?
Von SEO habe ich nämlich null Ahnung und "Must-Do-Success-Blogging-Vorgaben" überlese ich gerne mal.
Alles entsteht hier mit viel Herzblut und Leidenschaft.
Wie könnte ich die stoppen und bremsen, weil es so "angeraten" wird?
Das einzige, was mich stoppen kann und soll, ist das Leben 1.0, denn das hat immer Vorrang.
Bloggen soll für mich in keinster Weise negativen Stress auslösen.
Zugegeben, manche Gedanken und Vorgänge nerven und stressen mich doch,
aber davon möchte ich mich auch im April immer mehr lösen
und freue mich über inspirierende Tipps, wie zum Beispiel bei Sonja.

Nehmt euch also inhaltlich das, wonach euch ist und wieviel ihr mögt ;)
Hat überhaupt jemand bis hierher durchgehalten?
Wenn ja: Nehmt euch als Stärkung und Belohnung einfach noch einen Pfannkuchen
und kommt gut und glücklich in das Wochenende und den April.





Danke für alles, März!
Und auf in einen tollen April.
Allerliebste Grüße! Julia

***
VERLINKT MIT

Einblicke | Unser Osterwochenende & Tage, wie diese: Wunderbar-frei, fröhlich-bewegt, feurig-entspannt & vielseitig-lecker mit Karotten-Apfelkuchen

Wohnen  PflanzenDEKO  Ostern  Rezepte  Backen  Familienleben  GLÜCKblicke  Unterwegs

Dienstag, 29. März 2016


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html
http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html
http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Auf einen Platzregen folgt ganz viel Sonnenschein,
auf ein Mandel-Möhren-Törtchen folgt ein Apfel-Karotten-Kuchen mit Frischkäse-Haube,
auf ein Osterfeuer folgt das nächste Osterfeuer,
auf eine Indoor-Ostereiersuche folgt eine Outdoor-Osterhasensuche im Wald,
auf wenig Besuch folgt mehr Besuch
und auf ein Brettspiel folgt das nächste.

~ Ostern 2016 ~


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Ostern 2016

Vielseitige Ostertage


Ein Donnerstag, der sich wie ein Freitag anfühlte und frische Blümchen mit sich brachte,
ein Freitag, Samstag und Sonntag wie ein nicht enden wollender, gefühlter Samstag
und ein Montag wie ein Sonntag - so könnte jedes Wochenende sein, oder? :)


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


... wunderbar und frei ...

... weil frei von gewohnten Alltagsabläufen und Zeitstrukturen,
weil frei ohne Verpflichtungen und frei in der Gestaltung dieser Tage.
Und darum einfach nur wunderbar und intensiv-schön.




... fröhlich und bewegt ...

Das Osterfest ist im Christentum das wichtigste und höchste Fest.
Egal, ob und wie man gläubig ist,
aber der Gedanke, das Erwachen der Natur und das Leben zu feiern,
und die Tradition, dass Feiertage für uns Familientage sind, die zelebriert und gefeiert werden,
sind für mich ganz wunderbare und hoffnungsvolle Tatsachen.
Und was passte da besser zu, als nach einem heftigen Morgenguss, einem ausgedehnten Frühstück
und einer fröhlichen Ostereiersuche in der Wohnung,
einen langen, sonnigen Nachmittag gemeinsam im Wald (mehr Ostereier suchend) zu verbringen.




Auf dem Rückweg stolperten wir quasi auch noch in ein zweites Osterfeuer-Fest hinein,
das ganz idyllisch neben einem Bauernhof mitten im Feld lag.
Auf dem Heimweg, der Zeitumstellung sei Dank, genossen wir dann noch die untergehende Sonne.


... feurig und entspannt ...

Für uns könnte es kaum entspannter sein, dass das größte der 10 Osterfeuer im Ort
auf dem großen Spiel- und Bolzplatz 100m von unserer Wohnung am Ortstrand stattfindet.
Dort versammeln sich alle Nachbarn und viele Kindergartenkumpels des Minis.
Und für alle Mini-Minis, die noch kein gesteigertes Interesse am Feuer haben (sollen),
sind die vorhanden Spielplatzgeräte äußerst praktisch und unterhaltsam.





... vielseitig und lecker ...

Zum Osterwochenende gehört für uns auch immer die leckere Schmauserei.
Nicht unbedingt die hemmungslose Völlerei, aber die Zeit und ausreichend Muße
zum gemeinsamen, fröhlichen und entspannten Kochen, Backen und Essen.


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Rezept-Idee

Gesunder Karotten-Apfelkuchen
mit Frischkäse-Frosting
(ohne raff. Zucker)

Das Mandel-Möhren-Törtchen hat ja wegen akuter "Leckerheit" nicht lange gehalten :)
Aber die gebackenen Nachfolger waren auch ganz vorzüglich.
Aus der Idee des gesunden Mandel-Möhren-Törtchens von HIER
entstand dieses Mal in der heimischen Experimentier-Bäckerei dieser Apfel-Karotten-Kuchen
mit Frischkäse-Quark-Haube und Blümchen-Deko.
Grundlage und Ausgangspunkt waren wieder einmal ein leicht abgewandelte Rezept des Originals HIER,
anhaltende Experimentierlaune und der erwartete Osterbesuch.
Meine Variante sah dieses Mal nun so aus:


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


ZUTATEN Kuchen

220g (Dinkel-)Mehl
2 gehäufte EL (Dinkel-)Grieß
200g Mischung aus geraspelter Möhre und Apfel
150ml O-Saft
150g gem. (Erd-)Mandeln
50g sehr weiche Butter
20 Soft-Datteln
2 Eier
2 TL Backpulver
etwas Zimt
einen großen Schuss Ahornsirup
ein paar Kakaonibs/ Schokostreusel
ggf. einen Schuss Milch für den Teig


ZUBEREITUNG

Die Datteln in dem O-Saft etwas einweichen und beides zusammen fein pürieren.
Den Apfel und die Möhren raspeln.
Die Butter, die Eier und den Ahornsirup schaumig rühren.
Die Dattelpaste hinzu geben und gut verrühren.
Das Mehl mit dem Grieß, dem Backpulver, den (Erd-)Mandeln und dem Zimt mischen,
zum Vorteig geben und alles mit einander verrühren.
Abschließend die Apfel-Karotten-Raspel und Kakaonibs (Schokoraspel) nach Mengenwunsch dazugeben.
Gut durchrühren, in eine gefettete Kastenform geben und in den vorgeheizten Ofen geben.
Bei 175°C ca. 30-40 Min. (abhängig von der Backform und der Ofenleistung) backen.


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Das FROSTING und die FERTIGSTELLUNG

150g Frischkäse
150g Quark
gem. Vanille
Ahornsirup nach Mengenwunsch zum Süßen

Alle Zutaten miteinander vermischen und auf den Kuchen streichen.
Abschließend vielleicht noch etwas dekorrieren.
Ich habe in paar Papierblüten aúf Zahnstocher gepiekst und in den Kuchen gesteckt.
Zudem habe ich noch eine echte Blüte gekürzt, in einen abgeschnittenen Strohhalm gesteckt
und ebenso den Kuchen damit verziert.


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Übrigens fand mein gesundes Rezept-Experiment HIER doch einen ganz schnellen Fan,
der sich ebenso und direkt ans Backwerk gemacht hat.
Ich freue mich, liebe HANNE, dass du Spaß dran hattest und glatt losgebacken hast! :*


http://mammilade.blogspot.de/2016/03/einblicke-in-unser-ostern-2016-und-karotten-apfelkuchen-mit-frosting.html


Und am heutigen Dienstag-Montag schaue ich nun verzückt zurück,
aber dekoriere aber auch wieder verzückt zurück ;)
In diesem Sinne...


Von Herzen eine gute, neue Woche für euch!
Allerliebste Grüße! Julia

***
VERLINKT MIT

Pinterest

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...